Startseite

(c) Marvin Kemmler

Kurzartikel

0 Kommentare

18. Compliance Netzwerktreffen: Compliance-Herausforderungen im internationalen Umfeld

Redaktion

Rund 50 Gäste folgten der Einladung von LexisNexis und der ams AG nach Unterpremstätten bei Graz. Geboten wurden interessante Einblicke in ein weltweit tätiges österreichisches Hightech-Unternehmen, das vor allem für globale Marktführer produziert. » weiter

  • Kurzartikel: Das war der Compliance Solutions Day 2014
  • Kurzartikel: Compliance Praxis ist gelandet
  • Kurzartikel: Erste Studie zu Compliance in Österreich
© Gina Sanders

Fachartikel

0 Kommentare

Kampf gegen aggressive Steuerplanung – Risiken für Compliance-Verantwortliche

MMag. Alexander Lang, Mag. Robert Rzeszut

Internationale Organisationen nehmen Methoden des „Base Erosion and Profit Shifting“, also der aggressiven Steuerplanung von Konzernen, zunehmend energisch ins Visier. Österreich setzt entsprechende OECD-Empfehlungen schnell in Gesetze um. Die Finanzbehörden sehen sich Steuergestaltungspraktiken genauer als bisher an. All diese Entwicklungen betreffen nicht nur Großunternehmen, sondern alle Firmen, die international tätig sind. » weiter

  • Judikatur: Aggressive Konzernsteuerplanung – Sind Änderungen im Tax Compliance-Prozess notwendig?
  • Judikatur: Grundlagen der Tax Compliance
  • Judikatur: Teure Geschenke!
Foto: Simon Rainsborough/ÖVI

Interview

0 Kommentare

„Compliance-Management ist in der Immobilienwirtschaft noch nicht angekommen“

Redaktion

Kleine Hausverwaltungen oder Maklerfirmen betreiben noch kein systematisches Compliance-Management, sagt Anton Holzapfel, Geschäftsführer des Österreichischen Verbands der Immobilienwirtschaft, ÖVI. Auch deshalb, weil Zertifizierungen bislang personenbezogen sind. Gesetzliche Entwicklungen könnten das Thema aber künftig treiben, meint Holzapfel im Gespräch mit Compliance Praxis. » weiter

  • Kurzartikel: Quergelesen
  • Kurzartikel: Quergelesen
  • Interview: „Die Leute müssen es intus haben“

Fachartikel

Methodische Fragen in der Business Partner Due Diligence (Teil 1)

Dr. Johannes Freiler MBA

Vor dem Hintergrund praktischer Erfahrungen werden ausgewählte methodische Problemstellungen und Lösungsansätze bei der Überprüfung von Geschäftspartnern – der Business Partner Due Diligence – erörtert. Insbesondere die Risikoanalyse als integraler Bestandteil des Prozessdesigns steht im Zentrum dieses zweiteiligen Aufsatzes. » weiter

0 Kommentare

Judikatur

Die 4. EU-Geldwäscherichtlinie ante portas

Dipl.-Kfm. Dr. Thorsten Güldner-Bervoets

Die neue EU-Richtlinie zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, kurz 4. EU-Geldwäscherichtlinie, steht unmittelbar vor dem Beschluss durch die EU-Gremien. Die Mitgliedstaaten haben die neuen Regeln innerhalb von zwei Jahren umzusetzen. Der Artikel fasst die aus Bankensicht wesentlichen Abänderungen im Vergleich zur 3. Geldwäscherichtlinie zusammen. » weiter

0 Kommentare

Fachartikel

EU: Neue CSR-Richtlinie verlangt Bericht über Compliance im Jahresabschluss

Mag. Martin Eckel LL.M., Mag. David Konrath

Unternehmen von öffentlichem Interesse sollen künftig „nichtfinanzielle Informationen“ in ihren Jahresbericht aufnehmen. Neben Angaben zu ökologischen und sozialen Belangen sind auch Ausführungen zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung zu machen. Wie Österreich die Vorgaben aus Brüssel konkret umsetzen wird, bleibt abzuwarten. » weiter

0 Kommentare

Interview

„Was den Untreue-Paragrafen betrifft, verstehe ich das Unbehagen der Wirtschaft“

Mag. Klaus Putzer

Interview. Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter schätzt Compliance-Anstrengungen von Unternehmen positiv ein, als Unterstützung im Kampf gegen Korruption und Wirtschaftskriminalität. In Hinblick auf die Verbandsverantwortung sieht er die Chance, dass Compliance-Systeme strafmildernd wirken könnten. An der Vorratsdatenspeicherung hält er fest und hofft hier auf verbindliche Regeln aus Brüssel. » weiter

0 Kommentare
Weitere Angebote: