Navigation
Seiteninhalt

ISO 37001 – Der neue Antikorruptionsstandard im Porträt

Im Oktober 2016 ist die internationale Norm „ISO 37001 Anti-bribery management systems“ veröffentlicht worden, die Anforderungen und Umsetzungsanleitungen für ein wirksames Antikorruptions-Management enthält. Dieser Beitrag zeigt auf, welche Ziele mit dem Standard erreicht werden sollen und welchen Nutzen Unternehmen aus dessen Anwendung ziehen können – insbesondere im Verkehr mit dritten Parteien.
Von Dr. Barbara Neiger MBA
05. Dezember 2016 / Erschienen in Compliance Praxis 4/2016, S. 36
Nach drei Jahren harter Arbeit wurde die neue internationale Norm „ISO 37001 Anti-bribery management systems“ am 14. Oktober 2016 veröffentlicht. An deren Entwicklung waren Vertreter aus mehr als 40 Ländern wie USA, China, Frankreich, Nigeria, Großbritannien, Brasilien, Australien und viele mehr beteiligt. An jeder der fünf Projektsitzungen nahmen rund 75 Delegierte teil, die zwischen 650 und 1.000 Anmerkungen zu den einzelnen Entwürfen abarbeiteten. In den Arbeitsgruppen war es nicht immer l...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden