Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 29.10.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
04. November 2019

Compliance Management

Die Neue Zürcher Zeitung sprach mit Romeo Lacher, dem neuen Verwaltungsratspräsidenten der Bank Julius Bär – unter anderem über Compliance-Risiken.

Corporate Governance

Beim Frauenbeschäftigungsanteil liegt die ÖBB weit unter dem Europa-Durchschnitt. Jetzt fordern die Sozialpartner eine verbindliche Regelung für Gleichstellung und mehr Frauenbeschäftigung, so Die Presse.

Antikorruption

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wird keine Ermittlungen gegen die Vizepräsidentin der Oesterreichischen Nationalbank in der Spendencausa aufnehmen, so die „Presse“.

Wirtschaftsrecht

Nach einem Jahr Vorbereitung ist das Salzburger Nächtigungsabgabengesetz fertig. Es soll den teilweisen Wildwuchs bei der Kurzzeit-Vermietung über Online-Plattformen wie Airbnb deutlich eindämmen, berichtet ORF.at.

Geldwäsche

Etwa 346 Mrd. Euro aus internationaler Korruption flossen einem Bericht von Transparency International UK zufolge durch britische Banken und Firmen. Häufig stamme das Geld aus Russland, heißt es auf Capital.de.

In Deutschland kann durch Barkauf von Firmen und Immobilien Schwarzgeld legalisiert werden, Italien geht viel strenger vor. Die Süddeutsche Zeitung vergleicht die unterschiedlichen Regelungen.

Produkthaftung

Drei Menschen sind an keimbelasteter Wurst der Firma Wilke gestorben, wie Spiegel Onine berichtet. Foodwatch hat nun veröffentlicht, was Kontrolleure kurz nach der Schließung des Betriebs vorfanden.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...