Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 27.02.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
28. Februar 2013

Antikorruption

Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ) wird schon nächste Woche dem Koalitionspartner einen Gesetzesentwurf zur Lockerung des Amtsgeheimnisses übermitteln. Dies berichtet u.a. derStandard.at.

Im spanischen Korruptions-Skandal der konservativen Regierungspartei von Premier Mariano Rajoy hat ein Richter angeordnet, dass der ehemalige Schatzmeister Barcenas das Land nicht verlassen darf. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Steuerrecht

Das Land Salzburg hat sich am Dienstag selbst angezeigt, berichten u.a. die Salzburger Nachrichten. Grund der Anzeige ist der Versorgungs- und Unterstützungsfonds (VUF), dessen Kapitalerträge das Land wohl hätte versteuern müssen.

Managerhaftung

Im Immofinanz-Prozess ist gestern überraschend der mitangeklagte Treuhänder Ernst Hable freigesprochen worden, wie ORF Online berichtet.

Libor-Skandal: Die zweitgrößte niederländische Bank Rabobank muss mit einer Strafe von mehr als 440 Millionen Dollar (340 Millionen Euro) wegen der Manipulation von Interbanken-Zinssätzen rechnen, so NZZ Online unter Berufung auf Agenturmeldungen.

Wirtschaftsrecht

Zeit ist Geld: Die bekannte Weisheit gilt für heimische Unternehmer in besonderem Maß ab 1. März 2013, wenn das Zahlungsverzugsgesetz in Kraft tritt. (Wirtschaftsblatt)

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...