Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 26. 8.

Von Redaktion
29. August 2016

Arbeitsrecht

Ein Bauunternehmer ist zu einer Strafe von 2.200 Euro verurteilt worden, weil er einen neuen Mitarbeiter um elf Minuten zu spät bei der Sozialversicherung angemeldet hat, so ORF Online.

VW-Abgasaffäre

Der mit US-Klägern ausgehandelte Milliardenvergleich des deutschen Autoherstellers Volkswagen in der Abgasaffäre trifft bei den geschädigten Kunden auf breite Zustimmung. (ORF Online)

Eine weitere Entschädigungszahlung wird nach Angaben von FAZ.net für 650 amerikanische Händler fällig. Doch weitere Streits stünden noch aus, so die Zeitung.

Steuerrecht

Washington warnt die EU-Kommission vor Abzug von Investitionen aus Europa, sollte sie wegen LuxLeaks von US-Unternehmen nun hohe Steuernachzahlungen einfordern. (Die Presse)

Bankenrecht

Ein Gesetzesentwurf des Finanzministeriums, der der „Presse“ vorliegt, zielt auf mehr Transparenz für Bankkunden in Form einer Kennzeichnungspflicht, wenn Bankomatgebühren anfallen.

IT-Compliance

Nach der Cyberattacke auf den oberösterreichischen Flugzeugzulieferer FACC hat es eine erste Festnahme in China gegeben, so der Trend.

Datenschutz

Der populäre Kurzmitteilungsdienst WhatsApp will künftig einige Daten mit seinem Eigentümer Facebook teilen, wie u.a. die Berliner Zeitung berichtet.

Ein Ausspäh-Programm hat sich weitreichenden Zugang zu iPhones verschafft. Auf FAZ.net wird erklärt, wie das passieren konnte.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...