Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 25.4.

Von Redaktion
26. April 2019

Managerhaftung

Gegen den Chef einer Sportwagenfirma aus NÖ, der für sein Hypercar-Projekt warb, wurde wegen gewerbsmäßigen Betruges ermittelt. Er sitzt bereits länger in Untersuchungshaft, so Die Presse.

Produkthaftung

Nach den Problemen mit der 737-Max-Reihe ist der Gewinn des US-Flugzeugherstellers Boing deutlich eingebrochen, wie u.a. ORF.at meldet.

Steuerrecht

Unterschiedliche Informationen liefern verschiedene Medien zu den Mehreinnahmen des deutschen Fiskus durch die „Panama Papers“: Während die Süddeutsche Zeitung von 150 Mio. EUR Mehreinnahmen (inklusive Strafzahlungen von Banken) ausgeht, zitieren andere Zeitungen – so auch Die Presse – Hessens Finanzminister Thomas Schäfer, der bei einer Pressekonferenz die Summe von 4,2 Mio. EUR nannte.

Umweltrecht

Der Pharmakonzern Bayer geht gegen das Urteil gegen Tochter Monsanto in Berufung, so das Handelsblatt. Ein US-Gericht hatte festgestellt, dass glyphosathaltige Produkte Krebs verursachen.

Wirtschaftsrecht

Das Oberlandesgericht (OLG) Linz hat die Einschränkung der Gültigkeitsdauer von Gutschein-Karten eines Lebensmittelhändlers auf drei Jahre für ungültig erklärt, so Die Presse.

Antikorruption

Rumänien lockert die trotz Warnungen der EU die Strafen für Korruptionsdelikte. Wie die Tiroler Tageszeitung meldet, bleiben künftig Schmiergeldzahlungen straffrei, wenn sich der Täter innerhalb eines Jahres – und noch vor Beginn von Justizermittlungen – selbst anzeigt.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...