Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 21.2.

Von Redaktion
22. Februar 2019

Bankenrecht

Nachdem ein französisches Gericht UBS zu Strafzahlungen von 4,5 Mrd. Euro wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung verurteilt hat, rechnet man bei UBS mit einem jahrelangen Berufungsverfahren. Dies berichtet ORF.at.

Untreue

Gegen einen ehemaligen Vorstand jener Werft, die das deutsche Marineschulschiff "Gorch Fock" hätte sanieren sollen, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Untreue. (DiePresse.com)

Managerhaftung

In einem Verfahren gegen den Daimler-Konzern geht es u.a. auch um den Verdacht, dass Führungskräfte ihre Aufsichtspflichten verletzt haben könnten. (derStandard.at)

Menschenrechtsaktivisten haben laut Spiegel Online die Haftbedingungen des ehemaligen Renault-Chefs Carlos Ghosn in Japan kritisiert.

Geldwäsche

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) hat in einem Geldwäsche-Verdachtsfall Immobilien und Konten im Wert von rund 50 Millionen Euro beschlagnahmt, so der Tagesspiegel.

Arbeitsrecht

Die geplante Neuregelung der Feiertagsregelung am Karfreitag wirft viele rechtliche Fragen auf, so Der Standard. Wie die Regierung den halben Feiertag umsetzen will, sei offen.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...