Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 1.7.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
03. Juli 2019

Antikorruption

Sind Parteispenden anrüchig? Dieser Frage geht Der Standard nach.

Korruption und Geldwäsche. Diese Anklage erhebt die Pariser Staatsanwaltschaft gegen Lamine Diack, den früheren Präsidenten des Welt-Leichtathletikverbands IAAF. Er und weitere Beschuldigte sollen von Sportlern Geld erpresst haben, damit diese dann trotz positiver Dopingtests starten durften. (Deutschlandfunk)

Corporate Governance

Nach Informationen der F.A.Z. könnte die Deutsche Bank nach der Aufsichtsratssitzung am 7. Juli einen größeren Umbau des Vorstandes bekanntgeben. Auch die für Compliance zuständige Sylvie Matherat könnte demnach ihren Posten räumen müssen.

Steuerrecht

Laut einer Studie liegt die Akzeptanz von Schwarzarbeit in Österreich bei 60 Prozent. Die „Wertschöpfung“ der Schattenwirtschaft sinkt heuer Schätzungen zufolge auf 24 Milliarden Euro, so Der Standard.

Kapitalmarktrecht

Infolge eines Konflikts mit Brüssel sind Aktien aus der Schweiz ab Montag in der EU nicht mehr handelbar. Die Presse beantwortet, was das für die Anleger heißt.

Geldwäschebekämpfung

Vor zwei Jahren wurde in Deutschland die Vermögensabschöpfung bei Straftaten erleichtert. Eine Umfrage zeigt nun laut Handelsblatt: Immer öfter müssen Kriminelle ihre Beute wieder hergeben.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...