Navigation
Seiteninhalt

Vorstand der Aktiengesellschaft: Compliance ist Pflicht

Für den Vorstand der Aktiengesellschaft gehört Compliance zu den Leitungspflichten. Aber: Welche Gesetze und Regelungen bilden überhaupt den Rahmen für Compliance-Maßnahmen? Wann ist eine Compliance-Organisation einzurichten? Wer haftet bei Verstößen gegen entsprechende Vorgaben? Und wie lassen sich Haftungsrisiken minimieren? Eine juristische Expertise.
Von Dr. Mario Gall LL.M, Mag. Edmund-Philipp Schuster LL.M.
23. Februar 2011 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2011, S. 32
Nach seinem ursprünglichen Wortsinn beschreibt der Begriff „Compliance“ schlicht die Einhaltung der auf einen Normadressaten anwendbaren Vorschriften. Soweit die entsprechenden Vorschriften gesetzlichen Charakter haben, deckt sich dieses Compliance-Verständnis also mit dem (ohnedies allgemein geltenden) Legalitätsprinzip1) und bedürfte kaum einer gesonderten näheren Auseinandersetzung.2) Das moderne Verständnis von Compliance geht aber freilich darüber hinaus, bloß die Verpflichtung zur Einha...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden