Navigation
Seiteninhalt

Herausforderungen an die Emittenten-Compliance: Das neue Marktmissbrauchsregime

Die rechtlichen Neuerungen und Anforderungen, die die Marktmissbrauchsverordnung ab 3. Juli 2016 EU-weit mit sich bringt, sind im Artikel von Sylvia Stock in dieser Ausgabe sehr gut zusammengefasst. Dieser Beitrag befasst sich mit der konkreten innerbetrieblichen Umsetzung dieser Vorgaben und soll den Kapitalmarkt-Compliance-Verantwortlichen eine Hilfestellung geben, um sich bestmöglich auf die neue Situation vorzubereiten.
Von Mag. Rudolf Schwab
07. Juni 2016 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2016, S. 32
Eine sorgfältige Vorbereitung auf die ab 3. Juli 2016 für Emittenten neu geltenden kapitalmarktrechtlichen Vorschriften zur Bekämpfung von Marktmissbrauch erscheint schon unter Risikogesichtspunkten geboten. Zum Schutz der Marktintegrität sind, wie schon in der Transparenzrichtlinie für die Regel- und Beteiligungspublizität, wieder abschreckende Sanktionsmöglichkeiten unter anderem bei Marktmissbrauch, der Verletzung der Verpflichtungen zur Ad-hoc-Publizität und den Dircetors-Dealings-Melde- ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden