Navigation
Seiteninhalt

Erfahrungsbericht: Die Einhaltung des Umweltrechts in der Praxis

Die Umsetzung der Anforderungen des Umweltrechtes erfordert ein Legal-Compliance-System. Gerade Industriebetriebe, die mit einer Vielzahl an Bestimmungen konfrontiert sind, haben sehr hohen Standards zu genügen. Die Umweltmanagementnormen ISO 14001 und EMAS verlangen ebenfalls systematisches Vorgehen. Wie die Laakirchen Papier aus Oberösterreich das Management von Umweltvorschriften organisiert, zeigt der folgende Praxis-Bericht.
Von DI Dr. Nikolaus Kaindl
02. Dezember 2013 / Erschienen in Compliance Praxis 4/2013, S. 31
Bei der oberösterreichischen Papierfabrik „Laakirchen Papier AG“ ist bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten eine Software zur Verwaltung von Bescheiden und Gesetzen im Einsatz. Derzeit sind in der Datenbank 473 Bescheide und 328 für das Unternehmen wichtige Gesetze enthalten. Von den abgespeicherten Bescheiden sind 315 noch relevant und der Rest ist von historischer Bedeutung. Aus den relevanten Bescheiden wurden Aufgaben abgeleitet, wobei aktuell 1.033 Aufgaben noch termingetreu zu erledigen...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden