Navigation
Seiteninhalt

Korruption: „Der Vertrieb ist sehr gefährdet“

Im Exportgeschäft ist das Thema Korruption allgegenwärtig. Anne Koblowsky war jahrelang im internationalen Vertrieb tätig. Scharfe Regelungen allein hält sie im Kampf gegen Schmiergelder für zu kurz gegriffen. Das Problem reiche tiefer. Und Österreich habe seine Hausaufgaben längst noch nicht gemacht, so die WKO-Beraterin im Gespräch mit „Compliance Praxis“.
Von Mag. Klaus Putzer
03. November 2010 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2010, S. 38
Im Interview Anne Koblowsky Anne Koblowsky ist seit 2009 Export-Consultant bei der Wirtschaftskammer mit Schwerpunkt „Strategische Exportberatung“. Derzeit arbeitet sie am Abschluss einer Masterthesis für den Executive MBA an der Wirtschaftsuniversität Wien. Zentrale Themen werden Compliance-Maßnahmen und Korruptionsprävention bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sein. Die Ergebnisse einer empirischen Studie im Rahmen der Arbeit werden Ende des Jahres vorliegen. Compliance Praxis: Vor ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden