Navigation
Seiteninhalt

Die nationale Anti-Korruptions-Strategie für Österreich

Um Korruption auf allen Ebenen wirksam zu bekämpfen, hat sich Österreich eine eigene Anti-Korruptions-Strategie gegeben. Wie die Strategie entstanden ist und welche Maßnahmen, insbesondere im Präventionsbereich, gesetzt werden sollen, fasst der folgende Artikel zusammen.
Von Mag. Dr. Martina Koger Msc, Mag. Andreas Wieselthaler MA MSc
03. September 2015 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2015, S. 24
Allgemeines Korruption und vor allem ihre spezifische Ausprägung in der jeweiligen Gesellschaft orientiert sich maßgeblich am demokratischen Entwicklungsstand eines Staates und ist wesentlich durch seine gesellschaftlichen, kulturellen und ökonomischen Rahmenbedingungen bestimmt. Transparency Internationals „Corruption Perception Index“ greift derzeit auf zwölf Datenquellen (Indizes) zurück und reihte Österreich zuletzt auf Platz 23 von insgesamt 174 Plätzen1 ein. Überdies bescheinigen zahlre...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden