Navigation
Seiteninhalt

Compliance Officer – jetzt sind wir am Wort

Ein Gespräch mit vier Compliance-Verantwortlichen über ihr Selbstverständnis, den berühmten „Tone from the Top“, aktuelle Entwicklungen von Compliance in Österreich und anstehende Herausforderungen.
Von Mag. Klaus Putzer , Mag. Roman Sartor M.B.L
04. Juni 2017 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2017, S. 12
Wer kennt eigentlich „Compliance“? Compliance Praxis: Welche Berufsbezeichnung verwenden Sie für sich? Ist der Begriff „Compliance Officer“ denn allgemein bekannt? Eva Maria Ecker: In der Doka wird der Begriff durchaus so verwendet. Ich bin „Compliance Officer“ und werde im Organigramm auch so bezeichnet. Wir haben jetzt seit viereinhalb Jahren ein CMS, mittlerweile ist Compliance besser bekannt. Frage ich in meinen Präsenzschulungen, was der Begriff bedeutet, kommen durchaus richtige Antwort...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden