Navigation
Seiteninhalt

Compliance-Management im Umweltrecht

Das Thema Legal Compliance wird für viele Unternehmen immer wichtiger. Allzu oft scheint der Blick aber auf Fragen der Corporate Governance, der Korruptionsbekämpfung und ähnliche Bereiche fokussiert. Doch auch Bestimmungen des Umweltrechts machen systematische Compliance-Strukturen notwendig. Der folgende Beitrag beschreibt den Nutzen von integrierten Managementsystemen und Zertifizierungen für die Umsetzung und Kontrolle einschlägiger Rechtsvorschriften.
Von Eckehard Bauer MSc, DI Axel Dick MSc, Ing. Wolfgang Hackenauer MSc
30. August 2012 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2012, S. 18
Haftungsfragen im Zusammenhang mit Produktsicherheit, Arbeitnehmerschutz und insbesondere auch Umweltschutz gehen alle Unternehmen etwas an. Die im Umweltrecht entstehenden Risiken sollten systematisch in Angriff genommen werden, um Rechtsklarheit für die eigene Organisation zu erlangen, die Rechtssicherheit zu erhöhen und im Gegenzug mögliche Haftungsrisiken zu reduzieren. Schon für die Genehmigung einer Betriebsanlage spielen je nach Branche oder Anlagentyp verschiedenste Rechtsnormen, wie ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden