Navigation
Seiteninhalt

„Das Fundament nachhaltiger Geschäftspolitik“

Ist Compliance pure bürokratische Last? Im Gegenteil, sagt RZB-Generaldirektor Dr. Walter Rothensteiner. Der RZB Code of Conduct diene Raiffeisen als „Visitenkarte“, als Schutzschild vor Reputationsverlust. Damit Compliance-Maßnahmen auch greifen, brauche es vor allem eines, so Generaldirektor Rothensteiner: Akzeptanz durch die Mitarbeiter.
Von Mag. Klaus Putzer
27. Oktober 2010 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2010, S. 10
Im Interview Walter Rothensteiner Dr. Walter Rothensteiner ist seit 1. Juni 1995 Vorsitzender des Vorstandes und Generaldirektor der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG. Außerdem ist er Vorsitzender des Rechtspolitischen Ausschusses der Industriellenvereinigung.Der St. Pöltner, Jahrgang 1953, begann seine berufliche Karriere nach dem Studium der Handelswissenschaften 1975 in der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien. Weitere berufliche Stationen waren die Leipnik-Lundenburger Industrie ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden