Navigation
Seiteninhalt

KMUs in Risikomärkten: Es geht auch ohne Korruption

Kleinere und mittlere Unternehmen sind tendenziell anfälliger, zu bestechen, als große Player. Das gilt vor allem dann, wenn ihre Marktposition schwach ist. Wollen KMUs langfristig auch in schwierigen Märkten reüssieren, müssen sie strategisch vorgehen. Und Geduld haben.
Von Dr. Maximilian Burger-Scheidlin
03. September 2015 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2015, S. 40
Rund ein Drittel des Welthandels wird von Millionen kleineren und mittelgroßen international tätigen Unternehmen (vielfach Familienbetriebe) abgewickelt1. Aber KMUs haben oft nicht die Geduld, strategisch, systematisch und mit langfristigen Zielen Marktpositionen aufzubauen, sondern „rennen“ vielen sich bietenden Geschäftsgelegenheiten hinterher. Bei dieser Gemengelage ist das Bestreben hungriger KMUs nach Geschäft in oft schwierigen Märkten mit hohen Profitmargen natürlich ein gefundenes Fre...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden