Navigation
Seiteninhalt

LSDB-G: Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping

Am 1. Mai 2011 wurde der österreichische Arbeitsmarkt für die „EU-8-Staaten“ geöffnet. Zeitgleich trat in Österreich das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSDB-G) in Kraft. Es soll allen Arbeitnehmern gleiche Lohnbedingungen zusichern, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten und ein Abgleiten in die Armut trotz Arbeit zu verhindern.
Von Mag. iur. Horst Lukanec LL.M. (Tulane)
30. Mai 2011 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2011, S. 5
Ausländische Arbeitgeber Ein großer Teil der Bestimmungen richtet sich an ausländische Arbeitgeber, die Arbeitnehmer in Österreich beschäftigen, nach Österreich überlassen oder entsenden. Sie werden zukünftig verwaltungsbehördlich kontrolliert, ob sie ihren Arbeitnehmern den nach österreichischen Standards (nach Kollektivvertrag, Verordnung oder Gesetz) zustehenden Grundlohn auszahlen, der in Österreich vergleichbaren Arbeitnehmern von vergleichbaren Arbeitgebern gebührt. Eine Definition des ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden