Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 9.1.

Von Redaktion
10. Januar 2019

Geldwäschebekämpfung

Finanzämter können bei Immobilienkäufern nach der Herkunft des Geldes fragen. Aber wieso fließt dann in Deutschland angeblich viel schmutziges Geld in Immobilien? Die WirtschaftsWoche hat sich auf Spurensuche begeben.

Kartellrecht

Seit Montag ist die Innenstadt-Filiale der Drogeriekette Müller in Wiener Neustadt geschlossen, zeitgleich stellte auch die Bundeswettbewerbsbehörde das Verfahren gegen den deutschen Eigentümer des renovierten Einkaufszentrums Merkur City ein, so der Kurier.

Steuerrecht

Eine Analyse der Arbeiterkammer (AK) sieht heimische Unternehmen finanziell gut aufgestellt und hält daher die von der Regierung geplante Steuersenkung auf Unternehmensgewinne für nicht angebracht. (Die Presse)

Bankenrecht

Ab sofort gelten für Aufsichtsräte österreichischer Kreditinstitute eigene Kriterien für die Unabhängigkeit, so Der Standard. Sie müssen von mindestens einem, in bestimmten Fällen auch zwei Mitgliedern erfüllt werden.

Der italienische Staat steigt bei der Sparkasse von Genua (Carige) ein. Grund für die neuerliche staatliche Hilfe von angeblich über einer Milliarde Euro sind Sorgen, dass die Kunden ihre Gelder von Depots und Konten abziehen könnten, so derStandard.at.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...