Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 5. 11.

Von Redaktion
06. November 2018

Compliance Management

Fifa-Präsident Gianni Infantino soll sich in die Arbeit der Ethikkommission des Weltfußballverbandes Fifa eingemischt haben, die eigentlich unabhängig von der Führungsebene agieren sollte. Dies wurde im Rahmen der „Football-Leaks“ recherchiert, wie u.a. die Sportschau berichtet.

Arbeitsrecht

Laut Wiener Zeitung prüft die Koalition strengere Regeln gegen den Missbrauch des neuen Arbeitszeitgesetzes – Stichwort 12-Stunden-Tag.

Eine häufig fehlende Straßenbahnfahrerin hat nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofs doch noch Chancen, ihren Job zu behalten. Denn auch wenn die Frau bisher oft krank gewesen sei, könne sie noch arbeitsfähig sein. (Die Presse)

Kartellrecht

Die große Koalition in Deutschland wolle das Kartellrecht schwächen, so eine Kommentatorin in der Frankfurter Rundschau. Dabei helfe eine schärfere Fusionskontrolle nicht nur dem Wettbewerb, sondern auch Gesundheit und Natur.

Antikorruption

Wegen Korruptionsvorwürfen ist Perus Oppositionsführerin Keiko Fujimori erneut festgenommen worden. (Die Welt)

Datenschutz

Die deutsche Bundesbank hat die Vorschriften für Finanzgeschäfte ihrer Mitarbeiter verschärft. Nach einer Beschwerde eines Mitarbeiters untersucht nun die zuständige Datenschutzbehörde die neuen Insider-Leitlinien der Bank, so die F.A.Z.

Sanktionen & Embargos

Die USA haben am Montag trotz internationaler Proteste die nach eigenen Angaben härtesten Wirtschaftssanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt, wie u.a. derStandard.at meldet.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...