Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 30.03.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
01. April 2020

Datenschutz

Ein deutscher Ex-Manager hat Huawei wegen Verstößen gegen den Datenschutz verklagt und Recht bekommen, so die WirtschaftsWoche. Nun drohen dem Konzern eine hohe Geldstrafe und weitere Konsequenzen.

Jedes Unternehmen wird über kurz oder lang Covid-19 erkrankte Mitarbeiter haben. Die Presse fragt: Wie hat der Chef damit umzugehen? Welche Fragen darf er stellen? Wen hat er zu informieren?

Der Datenschutzexperte Viktor Mayer-Schönberger hält eine Nutzung von Big Data im Kampf gegen das Coronavirus für zulässig. Die SPÖ fordert eine Einsetzung des Verfassungsausschusses. (Die Presse)

Wirtschaftsrecht

Wegen der Corona-Krise kann Mietern bis Ende Juni aufgrund von Zahlungsrückständen nicht gekündigt werden. Daraufhin stoppten auch Unternehmen wie Adidas und H&M ihre Mietzahlungen. In der Politik sorgt das für scharfe Kritik, berichtet die F.A.Z.

Antikorruption

Ein Gericht in Rio de Janeiro hat gegen Rios Olympia-Bürgermeister Eduardo Paes und weitere 23 Personen unter anderem wegen passiver Korruption und Betrug bei Vergabeverfahren Anklage erhoben. Dies meldet ORF.at

Kartellrecht

Im „Rechtsboard“ des Handelsblatts erläutern zwei Juristen das Kartell- und Missbrauchsverbot in der Corona-Krise.

Cybercrime

Die Wirtschaft steht zwar nahezu still. Cyberangriffe richten sich jetzt vermehrt gegen Einrichtungen, die für die Versorgung wichtig sind, beklagt ein Sicherheitsexperte gegenüber dem „Standard“.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...