Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 27.03.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
30. März 2020

Public Law

Lebensmittelhändler nutzten in der gegenwärtigen Corona-Krise einen Wettbewerbsvorteil aus, der ihnen nach der Betriebssperreverordnung nicht zustehe. Die Behörde ignoriere das Problem. Dies beklagt Universitätsprofessor Georg Eisenberger im „Standard“. 

Corporate Governance

Sich beim Staat um Hilfen anzustellen und gleichzeitig Milliarden an die Eigentümer ausschütten: Dieses Verhalten komme derzeit gar nicht gut an, konstatiert Der Standard.

Wirtschaftsrecht

Damit in Europa wichtige Technologien und Konzerne nicht in die falschen Hände gelangen, sollen ausländische Investitionen in krisengeschwächte Unternehmen durch die EU-Kommission geprüft werden. (F.A.Z.)

Viele Österreicher haben sich damit abgefunden, dass aus dem Osterurlaub heuer nichts wird. Der Standard fragt: Was wird aus bereits bezahlten Tickets? Dazu kursiert in der Politik der Vorschlag, bei Absagen wegen der Coronakrise die Reisekunden mit Zwangsgutscheinen abzufinden. Aus Sicht eines Kommentators im Handelsblatt wäre das „wenig hilfreich“.

Produkthaftung

Fluglinien in Österreich gehen mit der notwendigen und vorgeschriebenen Wartung ihrer Flotte während der Zeit des eingestellten Flugbetriebs unterschiedlich um, wie Die Presse berichtet.

Arbeitsschutz

Auf den heimischen Baustellen soll unter verschärften Schutzmaßnahmen auch in der Coronavirus-Krise weitergearbeitet werden können. Die Bau-Sozialpartner haben sich mit Gewerkschaft und Wirtschaftskammer auf einen Achtpunktekatalog geeinigt, so ORF.at.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...