Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 26.6.

Von Redaktion
27. Juni 2019

Compliance Management

Im Interview mit cash unterstreicht Herbert Sterchi vom Finanzdepartement des „Krypto-Kantons“-Zug, dass die Schweizer Finanzaufsichtsbehörde Finma bei den Themen Steuern, Rechtssicherheit und Compliance in Bezug auf Kryptowährungen bereits einiges unternommen habe.

Volkswagen greift laut Wolfsburger Nachrichten (Premium-Inhalt) konzernweit knallhart gegen Fehlverhalten durch. Allein im ersten Quartal 2019 seien 204 Mitarbeiter entlassen worden.

Managerhaftung

Wolfgang Kulterer, der ehemalige Chef der Skandalbank Hypo, ist vom Vorwurf der Untreue in zwei besonderen Fällen rechtskräftig freigesprochen worden. (DiePresse.com)

Produkthaftung

Dem US-Luftfahrtkonzern Boeing droht nach zwei Flugzeugabstürzen innerhalb weniger Monate weiterer rechtlicher Ärger. Ein Pilot hat das Unternehmen aufgrund der Unglücke wegen finanzieller und weiterer Schäden verklagt. (ORF.at)

Der Sportwagenhersteller Porsche ruft wegen möglicher Wegrollgefahr weltweit fast 337.000 Autos in die Werkstätten, so ORF.at.

Kartellrecht

Die E-Control warnt laut Die Presse vor einer zu großen Marktmacht der Stromkonzerne. Der steigende Strompreis sei ein Zeichen für hohe Konzentration auf dem Markt.

Arbeitsrecht

Unehrliche Arbeitgeber betrügen nach Meinung von Gewerkschaftern etwa zwei Millionen Beschäftigte um den Mindestlohn. Die Aufzeichnung der Arbeitszeit sei „viel zu leicht manipulierbar“. (F.A.Z.)

Sanktionen & Embargos

In den USA laufen Ermittlungen gegen chinesische Banken im Zusammenhang mit möglichen Verstößen gegen Nordkorea-Sanktionen. (Die Presse)

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...