Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 18.11

Von Redaktion
19. November 2014

Managerhaftung

Die Judikatur zu Compliance-Management-Systemen dürfte sich verdichten, heißt es im Wirtschaftsblatt. Dass Unternehmen regelkonform arbeiten, ist eine Aufgabe der gesamten Unternehmensleitung.

Der wegen Untreue und Steuerhinterziehung angeklagte frühere Top-Manager Thomas Middelhoff (Arcandor) bleibt in Untersuchungshaft, so Spiegel Online. Er ist vorerst mit seinem Versuch gescheitert, vor Gericht eine Aussetzung des Haftbefehls gegen ihn zu erreichen.

Antikorruption

Die beiden Whistleblowerinnen, die sich am Sonntag massiv über den Umgang der Fifa-Ethikkommission mit ihren Informationen und ihre Diskreditierung durch den deutschen Richter Hans-Joachim Eckert beklagt hatten, fordern nun eine formale Untersuchung Eckerts durch den Fifa-Chefermittler Michael Garcia. (FAZ.net)

Vergaberecht

An der geplanten Vergaberechtsnovelle gibt es laut einem Beitrag zweier Experten im „Standard“ viel Kritik.

Geldwäsche

HSBC Private Bank, die Schweizer Tochter der britischen HSBC, ist in Belgien wegen schweren und organisierten Steuerbetrugs und Geldwäsche angeklagt worden. Dies berichtet NZZ.ch.

Der Wahlkampf von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff wurde von Managern des Ölkonzerns Petrobras finanziert. Diesen wird laut Handelsblatt jetzt Geldwäsche vorgeworfen.

Steuerrecht

Nach Luxemburg und Belgien sind auch die Niederlande wegen ihrer Steuerpraktiken in der Kritik  geraten, so Die Presse. Den Haag lockt vermögende Personen aus dem Showbusiness und Großkonzerne mit günstigen Vereinbarungen.

Autoren

782_632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...