Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 17. 10.

Von Redaktion
18. Oktober 2016

Geldwäsche

15 Schweizer Banken gehen nach Angaben der Finanzaufsicht Finma im Kampf um neue Kundengelder hohe Geldwäsche-Risiken ein und sind daher beim Finma-Warnsystem im „roten Bereich“. (DiePresse.com)

Österreich versucht mit einem Bündel an Maßnahmen, die Geldwäsche zu bekämpfen. Experten diskutierten darüber in Innsbruck. (Tiroler Tageszeitung Online)

Datenschutz

Die unbewusste Weitergabe von Daten Dritter über Smartphone-Apps könne in bestimmten Fällen strafrechtliche Folgen haben, heißt es auf ORF Online.

Produkthaftung

Samsungs Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 ist von den US-Behörden komplett aus Flugzeugen in den USA verbannt worden. Auch Fluglinien in anderen Ländern haben laut DiePresse.com entsprechende Verbote verhängt.

Bankenrecht

Im Zuge der Verhandlungen um eine Strafzahlung mit dem US-Justizministerium könnte die Deutsche Bank einen teilweisen Rückzug aus den USA planen. Betroffen wäre vor allem das spekulative Investmentbanking, so Die Presse.

VW-Abgasaffäre

Das als Reaktion auf die VW-Affäre geplante neue Gesetz, das in Deutschland Sammelklagen von Kunden gegen große Unternehmen ermöglicht, wird sich verzögern, so Spiegel Online.

Das US-Justizministerium erhebt neue Vorwürfe gegen Porsche. Auch VWs Sportwagen-Tochter soll früh von den Diesel-Manipulationen gewusst haben. (Handelsblatt)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...