Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 13.6.

Von Redaktion
14. Juni 2019

Antikorruption

Die Staatsanwaltschaften bearbeiten immer mehr Fälle von Korruption. Seit 2016 hat sich die Anzahl der angezeigten Fälle verdoppelt, so die Kronen Zeitung.

Im Bestechungsskandal um Zulassungen an US-Eliteuniversitäten ist ein früherer Segellehrer an der kalifornischen Universität Stanford zu sechs Monaten Hausarrest, eineinhalb Jahren Aufsicht durch die Justiz sowie 10.000 Dollar Geldstrafe verurteilt worden. (ORF.at)

Datenschutz

Der Oberste Gerichtshof stellt in einem am Dienstag hinterlegten Urteil klar, dass die vom österreichischen Datenschützer Max Schrems eingebrachte Musterklage in Bezug auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch Facebook in Wien verhandelt werden muss. (futurezone.at)

Arbeitsrecht

Überwachung, Schikanen, Angst vor Kündigungen. Nach dem Bericht eines Arbeiters aus dem Weinviertler Amazon-Lager prüfen die Behörden die nächsten Schritte, so Die Presse.

Geldwäschebekämpfung

Erfolglos hätten mehrere große deutsche Banken versucht, mittels einer gemeinsamen Datenplattform den Prozess der Kundenidentifikation zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu vereinfachen. Nun wollen in diese Lücke mehrere bankenunabhängige Anbieter stoßen, so die Süddeutsche Zeitung.

IP-Compliance

Mitten im Streit zwischen Huawei und der US-Regierung verlangt der chinesische Netzwerkausrüster einem Insider zufolge vom US-Telekomkonzern Verizon mehr als eine Milliarde Dollar für die Nutzung von Patenten. (ORF.at)

Sanktionen & Embargos

Die US-Regierung will den Bau der geplanten Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 mit Sanktionen verhindern. (DiePresse.com)

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...