Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 13.03.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
14. März 2014

Antikorruption

Der 83-jährige Formel-1-Impresario Bernie Ecclestone wird der Korruption verdächtig, im April beginnt der Prozess. Aus Angst vor einem Freispruch will niemand sein Imperium übernehmen, so die „Welt“.

Corporate Governance

Der Ex-Politiker Ronald Pofalla soll nach Informationen der Saarbrücker Zeitung schrittweise in den Vorstand der Deutschen Bahn aufrücken, um dort oberster Lobbyist zu werden. Die Personalie ist wegen Compliance-Erwägungen umstritten.

Geldwäsche

Im Zusammenhang mit mutmaßlich unrechtmäßigen Vorgängen im usbekischen Telekommunikationsmarkt ermittelt die Schweizer Bundesanwaltschaft wegen Geldwäsche gegen die älteste Tochter des usbekischen Staatspräsidenten, Gulnara Karimowa. (Reuters)

Das EU-Parlament hat für die Einrichtung von Firmenregistern und mehr Transparenz bei Finanzströmen gestimmt, um die Geldwäsche einzudämmen. (taz.de) Die Glücksspielbranche hat sich laut derStandard.at zu dem Richtlinienentwurf zu Wort gemeldet: Die Bestimmungen seien nicht schlüssig und sorgten für Verwirrung.

Datenschutz

Die Verabschiedung einer neuen EU-Verordnung zum Datenschutz verzögert sich wegen Streits unter den Mitgliedsstaaten. Österreich gibt das Hoffnung, schreibt Ekkehard Diregger im „Standard“.

Bankenrecht

Der Streit über die europäische Bankenunion ist immer noch nicht beigelegt. Vertreter des Europäischen Parlaments und der EU-Länder konnten sich gestern laut ORF Online nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen.

Arbeitsrecht

Wenn man eine Entlassung erfolgreich bekämpft, bekommt man seinen Job normalerweise nicht zurück, für den Arbeitgeber wird es dann aber teuer, informiert die „Presse“.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...