Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 12.11.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
14. November 2019

Umweltrecht

Die Vorarlberger in Ludesch haben sich für die Umwelt und gegen die Expansion des Fruchtsaftherstellers und Red-Bull-Abfüllers Rauch entschieden, so Die Presse.

Antikorruption

Dass Brasiliens ehemaliger Präsident Lula da Silva auf freien Fuß gesetzt worden ist, sei für den Kampf gegen Korruption ein schwerer Schlag, meint die Neue Zürcher Zeitung.

Managerhaftung

Von einer Razzia bei der zur Raiffeisen Bank International (RBI) zählenden Bank Aval in der Ukraine berichtet Der Standard. Dem Chef der Bank wird demnach ein Fehlverhalten in seiner früheren Tätigkeit als Notenbankchef vorgeworfen.

Sanktionen & Embargos

Immer öfter greifen die USA als außenpolitisches Druckmittel gegenüber Staaten wie den Iran, Kuba oder Russland zu extraterritorialen Sanktionen, die auch für Nicht-US-Unternehmen gelten. (Der Standard)

Geldwäschebekämpfung

Vielen Banken falle es schwer, die Regeln zur Prävention von Geldwäsche vollumfänglich umzusetzen, so ein Kommentator der WirtschaftsWoche. Den Investoren drohe in solchen Fällen ein nachhaltiger Wertverlust.

Bankenrecht

Es sei längst nicht mehr übertrieben, im Zusammenhang mit dem Staatsfonds 1MDB von einem weltumspannenden Skandal zu reden, so die NZZ. Die neuste Episode in diesem "unglaublichen Thriller" spiele sich auf Zypern ab.

Arbeitsrecht

Der US-Gewerkschafter Stuart Appelbaum bezeichnete Amazon bei einer Veranstaltung in Wien als einen der schlechtesten Arbeitgeber überhaupt. Die Tech-Riesen sind die „Monopole unserer Zeit“, die es gelte aufzubrechen. (APA via DiePresse.com)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...