Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 05.08

Von Redaktion
06. August 2014

Kapitalmarktrecht

Nach der Staatspleite Argentiniens ermittelt die Börsenaufsicht des Landes laut derStandard.at wegen des Verdachts auf Insiderhandel gegen mehrere Hedgefonds.

Antikorruption

Der Prozess um Schmiergeldzahlungen der Nationalbank-Tochter Banknotendruckerei (OeBS) ist auf 3. Oktober vertagt worden, wie derStandard.at meldet.

Der Bestechungsprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wird gegen Zahlung einer Geldauflage von 100 Millionen Dollar (fast 75 Mio. Euro) eingestellt, meldet u.a. ORF Online. Das Handelsblatt legt in einem Kommentar dar, warum sich Ecclestone freikaufen darf.

Managerhaftung

Das Beweisverfahren im Zivilrechtsprozess gegen Ex-Begas-Direktor Rudolf Simandl ist laut ORF Online abgeschlossen. Die Energie Burgenland fordert rund 2,8 Millionen Euro Schadenersatz für eine vorzeitig ausbezahlte Pension.

Bankenrecht

In Österreich kritisieren Bankmanager den Stresstest der Europäischen Zentralbank, wie Die Presse meldet: Die Annahmen für Osteuropa seien zu pessimistisch, heißt es demnach von Bankenseite.

Kartellrecht

Die chinesischen Regulierungsbehörden nehmen Deutschlands Autobauer in die Zange, berichtet das Handelsblatt. Ermittler durchsuchten nun eine Daimler-Filiale wegen Wettbewerbsbedenken.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...