Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 05.01.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
09. Januar 2012

Code of Conduct

Microsoft hat laut einem Bericht der britischen Tageszeitung Telegraphseinen Code of „Ethics and Compliance“ aufgefrischt, nachdem es auf Firmenfeiern zu Alkoholexzessen gekommen war. Betrunkene Manager sollen Mitarbeiterinnen belästigt haben, was auch zu etlichen Klagen letzten Sommer geführt hatte. Im neuen Verhaltenskodex wird ein „vernünftiger“ Umgang mit Alkohol angemahnt.

Antikorruption

Das Demokratie-Volksbegehren rund um mehrere Altpolitiker nimmt laut Radio Ö1 Formen an:  Die Proponenten treten ein für mehr direkte Demokratie, die völlige Offenlegung der Parteienfinanzen und den Kampf gegen Korruption.

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff habe nach begonnen, mit dem korrupten System im Land aufzuräumen, schreibt die Financial Times Deutschland: „Eine fast unmögliche Aufgabe.“ (kostenpflichtiger Inhalt)

Datenschutz

Behörden können Onlinedienste zwingen, Nutzerdaten herauszugeben. Nun versuche Wikileaks, Twitter dazu zu bringen, auf die Speicherung solcher Daten zu verzichten, berichtet die Zeit Online.

Kapitalmarktrecht

Der ungarische Bankenverband beziffert die Kosten aus dem Fremdwährungsgesetz für den Finanzsektor mit bis zu 3 Mrd. Euro, so Die Presse Online. Österreichische Institute wollten die Schätzungen noch nicht kommentieren.

Geldwäsche

Nach den Kontoöffnungen beim ehemaligen Verteidigungsminister Herbert Scheibner wegen Geldwäscheverdachts verteidigt sich dieser und weist strafbare Handlungen zurück, wie derstandard.at berichtet.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...