Navigation
Seiteninhalt

IDD – ein Jahr danach

Die im Februar 2016 in Kraft getretene Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive – IDD) ist für Versicherungsunternehmen am 1. Oktober 2018 in Kraft getreten und hat alle Betroffenen intensiv beschäftigt und für Verunsicherung in der gesamten Branche gesorgt. Fast ein Jahr später sind die österreichischen Versicherer und Versicherungsvermittler noch immer von den Herausforderungen der Umsetzung betroffen. Hier eine Bilanz über zurückgelegte Meilensteine und ein Ausblick auf noch zu bewältigende Hürden bei der Umsetzung der regulatorischen Vorgaben.
Von Mag. Klaus Jarosch , Mag. Birgit Wastl MA
02. September 2019 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2019, S. 30
In den letzten vier Jahre hat das Thema IDD die gesamte Versicherungswirtschaft ordentlich auf Trab gehalten, hat quer durch alle Bereiche vor allem bei Juristen, Compliance-Verantwortlichen, dem Vertrieb, den Produktentwicklern und den Personalabteilungen, aber auch bei selbstständigen Versicherungsvermittlern viele Fragen aufgeworfen und insgesamt für tiefgreifende Veränderungen des österreichischen Vermittlerrechtes gesorgt, dessen konkrete Auswirkungen jetzt noch immer nicht für alle Betr...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden