Navigation
Seiteninhalt

Datenschutz & Arbeitsrecht bei Internal Investigations

Internal Investigations sind für die Aufklärung von Regelverstößen im Unternehmen oft unumgänglich. Die rechtskonforme Abwicklung der Ermittlungen schützt vor Arbeitnehmerklagen und Reputationsverlust nach außen. Was bei der Informationsbeschaffung im Einzelnen zu beachten ist.
Von Dr. Andrea Grubinger LL.M., Dr. Philipp Maier LL.M.
23. Februar 2011 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2011, S. 28
Internal Investigations sind insbesondere in den USA ein seit vielen Jahren bekanntes und viel genutztes Instrument von Unternehmen, um strukturell verankertes oder individuelles Fehlverhalten von Managern oder Mitarbeitern aufzuklären. Dabei geht es typischerweise um die Untersuchung bilanz-, aufsichts- und insiderrechtlicher Fragen. Nicht selten spielt auch die Aufklärung strafrechtlich relevanter Sachverhalte eine Rolle. Kernstück von Internal Investigations ist die Sachverhaltsermittlung,...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden