Navigation
Seiteninhalt

Compliance in agilen Organisationen

Um die Anforderungen des digitalen Zeitalters, von Industrie 4.0 und der VUCA-Welt erfüllen zu können, wird die Fähigkeit, dynamisch, flexibel und rasch auf neue und mitunter auch disruptive Herausforderungen und Kundenbedürfnisse reagieren zu können, immer wichtiger. Agile Organisationsformen gewinnen daher in der Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Was Agilität für die Compliance-Arbeit bedeutet, beleuchtet der folgende Artikel.
Von Mag. Rudolf Schwab
04. Juni 2017 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2017, S. 26
VUCA steht für Unberechenbarkeit (Volatility), Unsicherheit (Uncertainty), Komplexität (Complexity) und Ambivalenz (Ambiguity) als Herausforderung für geschäftliches Agieren. Dies betrifft nicht nur Organisationen generell sondern auch deren Compliance-Arbeit. Ein Beispiel aus jüngerer Zeit ist die VW-Diesel-Affäre, die eine erhöhte Aufmerksamkeit der Compliance für technische Prozessabläufe ausgelöst hat. Auch die Entwicklung der Cyberkriminalität erfordert immer rascher neue Präventions- un...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden