Navigation
Seiteninhalt

Compliance in Start-ups – Chance für die Jungen?

Compliance hat bis jetzt noch kaum Einzug in die Start-up-Szene gefunden. Die Gründe hierfür sind keine unbekannten: fehlende personelle und finanzielle Ressourcen. Warum Compliance allerdings speziell von Start-ups beachtet werden sollte und eine Chance für die Unternehmer der Zukunft darstellt, soll nachfolgend dargelegt werden.
Von MMag. Jacqueline Mlinarcsik
01. März 2018 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2018, S. 24
Start-ups stehen bei ihrer Gründung vor vielen offenen Fragen, unzähligen Behördenwegen und immer auch vor der Ungewissheit, ob ihr Konzept aufgehen und sich der erhoffte Erfolg einstellen wird. Zwar ist ein stetiger Anstieg an Förderungs-, Informations- und Beratungsprogrammen zu verzeichnen, dennoch können gewisse Fragen und Entscheidungen den Gründern nicht abgenommen werden. Eine von diesen Fragen sollte sein, ob es bereits zum Zeitpunkt der Gründung des Unternehmens notwendig ist, Compli...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden