Navigation
Seiteninhalt

Compliance-Management: Ethische Blindheit akzeptieren und überwinden

Ethische Blindheit führt dazu, dass die ethischen Konsequenzen von Entscheidungen von den handelnden Personen nicht gesehen werden. Gezielte Maßnahmen können ethische Blindheit reduzieren.
Von Prof. (FH) Dr. Barbara Kump , Prof. (FH) Dr. Markus Scholz
05. Dezember 2016 / Erschienen in Compliance Praxis 4/2016, S. 12
Non-Compliance, also die Nicht-Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben sowie anderen Normen und Standards, kann fatale Folgen haben und in einigen Fällen sogar die Existenz der betroffenen Unternehmen gefährden. Seit 2012 beläuft sich beispielsweise der Aufwand der Deutschen Bank für Rechtsrisiken auf über 12 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Auch der Volkswagen (VW)-Konzern musste bisher mehr als 15 Milliarden Dollar aufwenden, um hunderte Sammelklagen von Dieselfahrzeugbesitzern sowie Klagen...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden