Navigation
Seiteninhalt

„Compliance muss lebbar sein“

Interview. Klarheit sei entscheidend, damit Mitarbeiter Compliance-Regeln akzeptieren, sagt Andreas J. Ludwig, CEO der Umdasch-Gruppe, im Gespräch mit Compliance Praxis. Trotzdem müssten die Verhaltensregeln in der täglichen Praxis lebbar bleiben. Diesen Spagat versucht das international aufgestellte Familienunternehmen aus Amstetten an 170 Standorten weltweit zu meistern. Hilfreich ist dabei eine seit Jahrzehnten bewährte Unternehmenskultur: Man setzt auf langfristige Geschäftsbeziehungen statt Schnäppchenjagd um jeden Preis.
Von Mag. Klaus Putzer
05. September 2013 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2013, S. 8
Im Interview Andreas J. Ludwig Dr. Andreas J. Ludwig ist seit September 2010 Vorstandsvorsitzender der in Amstetten situierten Umdasch Group. Zuvor stand er als CEO der börsennotierten Zumtobel AG vor. Die international tätige Umdasch Group beschäftigt weltweit über 7.000 Mitarbeiter. Mit den Divisionen Doka Group (Verschalungen) und Umdasch Shopfitting Group zählt das in Familienbesitz befindliche Unternehmen zu den größten holzverarbeitenden Betrieben Österreichs. 2012 erzielte die 1868 geg...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden