Navigation
Seiteninhalt

Iran, ein neuer Markt – Risiken aus der Compliance-Perspektive

Nach Aufhebung eines großen Teils der Sanktionen eröffnet sich mit dem lange isolierten Iran für viele Unternehmen ein sehr interessanter, neuer Markt. In vielen Bereichen der Wirtschaft besteht großer Aufholbedarf. Trotz aller Euphorie: Korruption ist im Iran allgegenwärtig und bestimmte Sanktionen bestehen weiterhin. Daher birgt der Iran nicht nur Potenzial, sondern stellt auch ein erhebliches Risiko für alle dar, die in diesen Markt investieren wollen.
Von StB Mag. Nina Bacher
01. März 2017 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2017, S. 38
Iran ist ein Markt, dem zukünftig eine große Bedeutung zukommen wird. Nach jahrelanger wirtschaftlicher Isolation aufgrund von Embargos boomt der Export in den Iran seit der Aufhebung der nuklearbezogenen Wirtschafts-und Finanzsanktionen im Jänner 2016, dem sogenannten „Implementation Day“. Die Chance auf profitable Geschäfte ist verlockend. Der Iran gilt als eines der Länder mit den größten Rohstoffvorkommen weltweit, allen voran Erdgas und Erdöl, und hat einen erheblichen Modernisierungsbed...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden