Navigation
Seiteninhalt

Compliance in Ungarn

Wie in vielen Ländern Mittel- und Osteuropas ist Korruption auch in Ungarn ein großes Problem. Gemäß dem neuesten Bericht von Transparency International gehört Ungarn immer noch zu dem am meisten von Korruption betroffenen Drittel der EU-Staaten. In jüngster Zeit hat Ungarn viele Empfehlungen der GRECO, des Anti-Korruption-Kontrollorgans des Europarats, angenommen und ins neue Strafgesetzbuch eingearbeitet.
Von Torsten Braner LL.M., Dr. Zoltán Novák Ph.D.
31. August 2014 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2014, S. 42
Neben der Reform des Strafgesetzbuches hat die ungarische Regierung im Jahr 2012 auch ein Programm für die Vorbeugung der Korruption im öffentlichen Dienst angenommen. Das Programm hat die Zielvorgabe, Korruption im Land zu verringern und damit auch die Korruptionswahrnehmung seitens der Bevölkerung zu reduzieren. In wenigen Jahren soll der Anteil jener Personen, die beim Erhalt von Staatsaufträgen, dem Beschaffen von Genehmigungen und bei der Erledigung von amtlichen Angelegenheiten persönli...

Jetzt weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis:

  • Exklusiver Vollzugang zum Online-Portal: Zugriff auf alle Inhalte des top-aktuellen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Vernetzung: Interaktion mit Top-Expert:innen und erfahrenen Praktiker:innen inkl. vergünstigtem Eintritt zum Compliance Solution Day
Alle Informationen zur Premium-Mitgliedschaft und zum Gratis-Test

Jetzt registrieren und 30 Tage gratis testen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden