Navigation
Seiteninhalt

digital spirit: Neues Schulungsprogramm zur Exportkontrolle

Der Compliance-Spezialist digital spirit hat ein neues Lernprogramm zu „Exportkontrolle & Embargos“ auf den Markt gebracht. Es soll Mitarbeiter exportorientierter Unternehmen leicht verständlich schulen und für Compliance-Fragen sensibilisieren.
Von Redaktion
26. Februar 2013

Das Exportgeschäft deutscher Unternehmen steigt stetig. Parallel dazu nimmt auch die Zahl der gesetzlichen Exportbestimmungen zu. Die Strafen für Verstöße sind erheblich. Selbst für erfahrene Experten sind geltende Regelungen häufig nur schwer zu durchblicken.

Der Compliance-Spezialist digital spirit hat jetzt genau für diese Problematik das neue Lernprogramm „Exportkontrolle & Embargos“ an den Markt gebracht, das Mitarbeiter leicht verständlich schulen und sensibilisieren soll. Das Unternehmen LANXESS setzt das neue Web Based Training von digital spirit bereits erfolgreich ein.

„Die Sicherstellung von Trade Compliance hat für LANXESS als global tätiges Unternehmen stets höchste Priorität, denn die Exportkontrolle sichert nachhaltig unseren Unternehmenserfolg“, ist André Stein, Director Global Trade Compliance bei der LANXESS Deutschland GmbH überzeugt. „Das Lernprogramm von digital spirit unterstützt unsere Kollegen im Auslandsgeschäft hervorragend, die im Bereich Exportkontrolle geltenden Gesetze, Richtlinien und Verfahren zu kennen und einzuhalten“, meint Stein.

Mit dem lebendigen eLearning von digital spirit erkennen Mitarbeiter, wann sie von Exportvorschriften betroffen sind und wie sie sich rechtskonform verhalten. Reale anonymisierte Fallbeispiele zeigen, warum Exportkontrolle wichtig ist und was es bedeuten kann, wenn die entsprechenden Gesetze nicht eingehalten und so beispielsweise deutsche Sicherheitsinteressen sowie das friedliche Zusammenleben der Völker gefährdet werden.

Das Lernprogramm „Exportkontrolle & Embargos“ von digital spirit richtet sich an alle Mitarbeiter, die Rechtsgeschäfte und Handlungen im Außenwirtschaftsverkehr vornehmen. Sie erhalten eine Einführung in die Exportkontrolle sowie Embargovorschriften und erfahren, wie sie sich korrekt und im Sinne ihres Unternehmens verhalten. Darüber hinaus werden sie ermutigt, bei Unklarheiten ihren Ansprechpartner im eigenen Unternehmen zu befragen.

Bei der Entwicklung ihrer Web Based Trainings setzt digital spirit regelmäßig auf die Expertise der unabhängigen Kanzlei Noerr LLP. Das Lernprogramm „Exportkontrolle & Embargos“ hat digital spirit gemeinsam mit der Fachautorin Dr. Bärbel Sachs entwickelt. Die Rechtsanwältin ist bei Noerr LLP Expertin für Internationales und Europäisches Außenwirtschaftsrecht und besonders spezialisiert auf Exportkontrollrecht, Zoll- und Embargorecht.

(Quelle: digital spirit)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...