Navigation
Seiteninhalt

Österreich: Street View darf wieder filmen

Die Kamerawagen von Google Street View dürfen wieder durch Österreich kurven. Nach einem zwischenzeitlichen Stopp wegen datenschutzrechtlicher Bedenken stellte die Datenschutzkommission (DSK) gestern die Ampel wieder auf Grün.
Von Redaktion
01. Dezember 2010

Im Mai dieses Jahres verbot die DSK die Aufzeichnung weiterer Bilder. Im Zuge der Datensammlung durch Google Street View-Kamerawagen waren über W-LAN zugängliche Surfdaten und E-Mails von Privatpersonen aufgezeichnet worden.

Private Daten gelöscht

Gestern gab DSK-Geschäftsführerin Eva Souhrada Kirchmayer bekannt, dass Google die Privatdaten gelöscht habe. Street View darf daher wieder aktiv werden.
Bis österreichische Straßenzüge im Internet abrufbar sind, könnte es noch eine Weile dauern. Google muss vorher ein Registrierungsverfahren durchlaufen. Sicherzustellen ist unter anderem, dass Privatpersonen ein Widerspruchsrecht gegen die Veröffentlichung bestimmter Aufnahmen eingeräumt wird. Idealerweise sollte dies, so Souhrada Kirchmayer gegenüber dem ORF-Radio, schon im Vorhinein möglich sein, jedenfalls aber nach Veröffentlichung der Daten. In Österreich sei die Rechtslage bezüglich Widerspruchsrecht eindeutiger als in anderen Ländern. Bei positiver Prüfung durch die Datenschutzkommission könnten nächstes Jahr erste Ansichten aus Österreich online gehen.

360-Grad-Panoramen

Google Street View ist ein Dienst von Google, der auf der Basis von Google Maps fotografische Straßenansichten übers Netz zugänglich macht. Dies soll dem Benutzer erlauben, für ausgewählte Städte 360-Grad-Ansichten öffentlicher Plätze und Straßen zu erhalten.
Bei den im Internet sichtbaren Bildern handelt es sich um Momentaufnahmen, die mit speziellen, auf Autos montierten Kameras im Fahren aufgenommen werden.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...