Navigation
Seiteninhalt

Gesundheitsmarkt: BWB veröffentlicht zweiten Teilbericht

Seit Anfang 2017 analysiert die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) den österreichischen Gesundheitsmarkt. Nach dem ersten Teilbericht „Der Markt für öffentliche Apotheken“, der im Mai 2018 veröffentlicht wurde, folgt nunmehr der zweite Teilbericht zum Thema „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“.
Von Redaktion
17. Oktober 2019

Branchenuntersuchung Gesundheit

Im Rahmen der Branchenuntersuchung evaluiert die BWB die wettbewerblichen Rahmenbedingungen in bestimmten Teilmärkten des Gesundheitsmarkts. Die Untersuchung stützt sich auf Auskunftsverlangen an Marktteilnehmer, wissenschaftliche Literatur sowie Erfahrungsberichte und Untersuchungen von nationalen Wettbewerbsbehörden. Zusätzlich werden intensive Gespräche mit Unternehmen, Interessensvertretungen und anderen Institutionen, welche im Gesundheitsmarkt tätig sind, geführt.

Zweiter Teilbericht: „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ veröffentlicht

Der zweite Teilbericht analysiert den Markt hinsichtlich der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. In diesem Zusammenhang werden Herausforderungen in diesem Bereich beleuchtet und Lösungsansätze aus wettbewerblicher Sicht aufgezeigt. Dadurch soll mehr Handlungsspielraum für die Marktteilnehmer und die Versorgungssicherheit der Patienten sichergestellt werden.

Der zweite Teilbericht gliedert sich in folgende Themen:

  • Bestandsaufnahme der regionalen Versorgung mit Apotheken und Allgemeinmedizinern in Österreich

  • Ärztemangel im ländlichen Raum und gesundheitspolitische Maßnahmen

  • Ärztliche Hausapotheken

  • Primärversorgungseinheiten (PVE), Anstellung von Ärzten und Lehrpraxis sowie

  • Vorschläge der österreichischen Apothekerkammer zur Modernisierung des Apothekengesetzes

Auszüge aus den Empfehlungen der BWB

  • Aufwertung und gezielte Förderung von Allgemeinmedizinern (Ausbildung, finanzielle Anreizsetzung, etc).

  • Angleichung der Zulassungsvoraussetzungen von ärztlichen Hausapotheken mit öffentlichen Apotheken unter besonderer Berücksichtigung des ländlichen Raums

  • Weiterentwicklung von Primärversorgungseinheiten (PVE), um eine möglichst umfassende Versorgung sicherzustellen

  • zeitgemäße Regelungen für bewilligungspflichtige mobile Abgabeeinrichtung und hinsichtlich Filialapotheken

Die BWB möchte mit diesem zweiten Teilbericht auch Anlass zu einer allgemein vertieften Diskussion über mehr Wettbewerb in der Gesundheitsversorgung im ländlichen Bereich geben. Da der Gesundheitsmarkt über zahlreiche Teilmärkte verfügt, wurden für die Analyse bestimmte Teilbereiche festgelegt. Diese Bereiche waren der BWB aus der Vergangenheit insbesondere auch schon aufgrund von Beschwerden wegen wettbewerbsbeschränkenden Verhaltensweisen bekannt.

Weitere Teilberichte im Gesundheitsbereich sind in Planung.

(Quelle: BWB)

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...