Navigation
Seiteninhalt

Die Reform des europäischen Datenschutzrechts

Nach Jahren der Verhandlungen liegt nun endlich ein Kompromiss zur Reform des EU-Datenschutzrechts vor. Die neue Datenschutz-Grundverordnung, die voraussichtlich ab 2018 gelten wird, bringt zahlreiche Neuerungen und Herausforderungen für Unternehmen.
Von Mag. Andreas Schütz LL.M., Mag. Bernhard Schörghuber
01. März 2016 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2016, S. 4
Derzeit steckt die noch aus dem Jahr 1995 stammende europäische Datenschutz-Richtlinie (95/46/EG) den rechtlichen Rahmen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der EU ab. Als personenbezogene Daten gelten dabei alle Informationen über bestimmte oder zumindest identifizierbare Menschen (die Betroffenen). Mit den technologischen Weiterentwicklungen der vergangenen 20 Jahre, etwa dem uneingeschränkten (mobilen) Internetzugang, sozialen Plattformen und Big Data, hat die Richtlinie je...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden