Navigation
Seiteninhalt

Deutsches Innenministerium startet E-Learning-Programm zur Korruptionsprävention

Das deutsche Bundesministerium des Innern hat ein E-Learning-Programm „Korruptionsprävention“ zur Nutzung für die Mitarbeiter der Bundesverwaltung gestartet.
Von Redaktion
24. Januar 2012

Auf der Lernplattform der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung werden die wichtigsten Informationen zum Thema Korruptionsvorsorge präsentiert. Das Programm soll nach dem Willen der Bundesregierung für Korruptionsgefahren und korruptionsgeneigte Situationen sensibilisieren und das notwendige Wissen vermitteln, damit in richtiger und integrer Weise umzugehen.

"Korruption hat viele Gesichter"

Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe sagte dazu: „Korruption hat viele Gesichter und macht auch nicht vor den Toren der öffentlichen Verwaltung halt. Es ist wichtig, die Integrität der Bundesverwaltung zu wahren und weiter zu stärken. Ergänzend zu den bestehenden Angeboten haben wir deshalb ein E-Learning-Programm zur Korruptionsprävention entwickelt, das das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Korruptionsgefahren im täglichen Arbeitsleben stärken und sie gegen korruptive Anbahnungsversuche wappnen soll.“

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...