Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 19.2.

Von Redaktion
20. Februar 2015

Whistleblower

Experten bemängeln laut „Standard“, dass der rechtliche Schutz von Aufdeckern in Österreich nicht ausreichend gegeben ist.

Vergaberecht

Das Verwaltungsgericht Wien hat die geplante Direktvergabe von Zugverkehrsleistungen durch den Verkehrsverbund Ostregion an die ÖBB-Personenverkehr AG gestoppt. Dies berichtet der „Standard“.

Mangerhaftung

Richter erließen laut Handelsblatt im Januar Haftbefehle gegen drei frühere UBS-Manager. Den drei Bankern wird Geldwäsche und Steuerbetrug vorgeworfen.

Steuerrecht

Die Affäre um die mögliche Beihilfe der schweizerischen HSBC-Bank zur Steuerhinterziehung rückt das Thema „Reichensteuer“ auch in Österreich wieder in den Mittelpunkt, so ein Kommentator im Wirtschaftsblatt.

Kartellrecht

Edeka kann die Supermärkte von Kaiser's Tengelmann nicht einfach so übernehmen. Das Kartellamt hat ein Veto angekündigt. (u.a. Spiegel Online)

Antikorruption

In den letzten Monaten haben Tausende Ungarn immer wieder gegen Korruption und Vetternwirtschaft demonstriert. Der ungarische Präsident Viktor Orban steht im Zentrum der Kritik. (dw.de)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...