Navigation
Seiteninhalt

Grundzüge des Compliance Risk Assessment

Art und Anzahl möglicher Compliance-Risiken eines Unternehmens hängen von verschiedensten Faktoren ab, wie etwa Komplexität der Organisation oder Tätigkeitsfeld der Firma. Bevor ein adäquates Compliance-Management gestaltet werden kann, müssen daher alle Compliance-Risiken, die für das Unternehmen jeweils relevant sind, systematisch erfasst werden. Der folgende Beitrag bietet einen Leitfaden zu den wichtigsten Eckpunkten für dieses sogenannte Compliance Risk Assessment.
Von DDr. Alexander Petsche , Lukas Trautsamwieser LL.B.
01. September 2011 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2011, S. 30
Problemstellung Unternehmerische Entscheidungen sind per se riskant. Wahrscheinlich ist es auch richtig zu sagen, dass die Komplexität im Wirtschaftsleben zugenommen hat. Letzteres erhöht auch das Risiko unternehmerischen Handelns. Der Gesetzgeber sah sich veranlasst, die Kontrollanforderungen zu verschärfen. So fordert zB § 82 AktG den Vorstand und § 22 Abs 1 GmbHG den Geschäftsführer auf, ein internes Kontrollsystem zu errichten. Bestimmte Kapitalgesellschaften haben darüber hinaus zwingend...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden