Navigation
Seiteninhalt

EU-rechtlich konformes Outsourcing-­Management in der Finanzindustrie

Das Outsourcing von Unternehmensbereichen in der Finanzindustrie kann ­Prozesse vereinfachen und Kosten senken. Verschiedene europäische Vorgaben zum ­Outsourcing stellen jedoch hohe Anforderungen an das Outsourcing-Management. 
Von Christian Brockhausen MBA
02. Juni 2021 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2021, S. 34
Unternehmen arbeiten seit Jahren an der Verschlankung der Wertschöpfungskette: Auslagerungen von Teilen der IT oder des Back-Offices gehören mittlerweile zum Standard. Selbst einzelne Unternehmensfunktionen, wie der Bereich Compliance, werden immer häufiger an externe Dienstleister vergeben. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA hat mit ihren „Leitlinien zur Auslagerung“ („EBA-Guidelines“) einen neuen europäischen Rechtsrahmen für die Auslagerung von Leistungen durch die Regelungsadressa...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden