Navigation
Seiteninhalt

Persönliche Kontakte des Compliance Officers

Die wenigsten Compliance Officer leiden im beruflichen Alltag unter Langeweile. Trotzdem ist die Zeit für den persönlichen Austausch mit Kollegen und Mitarbeitern gut investiert. Warum das so ist, erläutert der folgende Beitrag.
Von Dipl.-Kfm. Thomas Schneider
30. Mai 2018 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2018, S. 16
"Netzwerken": Modewort oder Wunderwaffe? „Netzwerke“ und „Vernetzung“ sind zu Modeworten geworden. Jeder Mensch sieht sich aktiv in der Pflicht zum Networking, wobei Compliance Officer keine Ausnahme bilden. Ob und wie Netzwerke tatsächlich Nutzen bringen, lässt sich jedoch meist nicht eindeutig quantifizieren. Netzwerke erscheinen heute als pauschale Wunderwaffe. Wer etwas bewegen, wer gestalten möchte, muss scheinbar in Netzwerke eingebunden sein und viel Zeit in deren Ausbau und Erhalt inv...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden