Navigation
Seiteninhalt

Die erfolgreiche Einführung computergestützter Compliance-Schulungen

Ein nachhaltiges Compliance-Management setzt voraus, dass die Mitarbeiter regelmäßig über die Grundlagen der Compliance-Organisation geschult werden. Wo diese Schulungen, wegen der Vielzahl der Mitarbeiter und/oder der begrenzten Mitarbeiterkapazitäten des Compliance-Bereichs, nicht in Form von Präsenzschulungen durchgeführt werden können, bietet sich der Einsatz von eLearning-Anwendungen an. Im vorliegenden Beitrag sollen die Hindernisse auf dem Weg zu der Einführung einer solchen Schulung aufgezeigt und praktische Hilfen zur erfolgreichen Umsetzung eines innerbetrieblichen eLearning-Projekts vermittelt werden.
Von Torsten Krumbach
31. Mai 2012 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2012, S. 14
Ab einer gewissen Größe eines Unternehmens mit einer schlanken Compliance-Organisation können die erforderlichen Compliance-Schulungen der Mitarbeiter nicht allein durch den Compliance Officer und dessen Mitarbeiter durchgeführt werden. Auch der Einsatz von externen Dienstleistern für die Durchführung entsprechender Schulungen ist häufig aus Kostengründen und den notwendigen Wiederholungen bzw. der Erforderlichkeit der Schulung von neu in das Unternehmen eintretenden Mitarbeitern nicht prakti...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden