Navigation
Seiteninhalt

HYPO NOE First Facility erlangt Compliance-Zertifizierung

Die im Immobilien- und Gebäudemanagement tätige HYPO NOE First Facility hat ihre Compliance nach den Standards ISO 19600 und ISO 37001 zertifizieren lassen.
Von Redaktion
16. Oktober 2017

Seit Anfang Oktober 2017 ist die HYPO NOE First Facility mit ISO 19600 und ISO 37001 offiziell in den Bereichen Compliance und Antikorruption zertifiziert.

„Wir setzen unseren Zukunftskurs fort und stehen für Qualität und Transparenz im Wettbewerb“, so Vera Futter-Mehringer, Geschäftsführerin der HYPO NOE First Facility, in einer Aussendung. Lange Zeit seien Compliance-Regelungen und -Zertifizierungen in Österreich belächelt worden, heißt es dort weiter. Nach und nach setze sich aber auch in Österreich der internationale Standard für Unternehmen durch.

Die HYPO NOE First Facility ist nun der erste Facility-Management-Anbieter, der nach den Standards ISO 19600 und ISO 37001 eine Anti-Korruption und Compliance-Zertifizierung erhalten hat.

„Seit jeher sieht sich die Bau- und FM-Branche mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert“, so Futter-Mehringer. „Um dieses Vorurteil aus dem Weg zu räumen, haben wir uns für die Compliance-Zertifizierung entschieden.“

Die Resonanz der Kunden fällt nach Angaben des Unternehmens sehr positiv aus. Besonders internationale Konzerne sowie die öffentliche Hand stehen unter strengen Compliance-Regulatoren und würden es schätzen, wenn Ihre Lieferanten diesbezüglich Rechtskonformität gewährleisten.

(Quelle: HYPO NOE)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...