Navigation
Seiteninhalt

Deutsche Entscheidung: Trügerischer Schutz für Whistleblower

Whistleblowing-Hotlines leben von der Anonymität. Eine aktuelle Entscheidung in Deutschland zeigt Probleme auf. Es stellt sich die Frage nach allfälligen Auswirkungen in Österreich.
Von Mag. Martin Eckel LL.M., Mag. David Konrath LL.M.
01. März 2017 / Erschienen in Compliance Praxis 1/2017, S. 6
Whistleblowing – Anonymität wird vorausgesetzt Immer mehr Unternehmen haben im Rahmen ihres Compliance-Management-Systems (CMS) eine Whistleblowing-Hotline implementiert. Nutzt ein Mitarbeiter oder allenfalls auch ein außenstehender Dritter diese elektronische Kommunikationsmöglichkeit, um Missstände im Unternehmen aufzuzeigen, so gelangen die Meldungen zumeist an den Compliance Officer oder aber die Rechtsabteilung des Unternehmens. Whistleblower fürchten dabei zumeist um ihre Anonymität. Im...

Jetzt weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis:

  • Exklusiver Vollzugang zum Online-Portal: Zugriff auf alle Inhalte des top-aktuellen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Vernetzung: Interaktion mit Top-Expert:innen und erfahrenen Praktiker:innen inkl. vergünstigtem Eintritt zum Compliance Solution Day
Alle Informationen zur Premium-Mitgliedschaft und zum Gratis-Test

Jetzt registrieren und 30 Tage gratis testen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden